19.10.2017

2002er Talentetag 2017 in der Südstadt

 

Der Talentetag ist DIE Gelegenheit für unsere besten Nachwuchs-Handballerinnen, sich den Teamtrainern zu empfehlen. Schließlich steht die Gründung des Jugend-Nationalteams der Jahrgänge 2002 und jünger am Programm. Am 9. Dezember besteht für die Handballerinnen dazu die Möglichkeit sich in der Südstadt ins Rampenlicht zu spielen.

Aufwärmen, gemeinsames Training, leistungsdiagnostische Tests und ein Mini-Turnier, das alles erwartet die Mädchen beim Talentetag. In mehreren Trainings- und Spieleinheiten werden sich die ÖHB Nachwuchstrainer/innen und Spezialisten mit den Spielerinnen beschäftigen und sich ein umfassendes Bild vom Leistungsstand und Entwicklungs-Potential der Jung-Handballerinnen machen. Die Spielerinnen erhalten so auch kompetente Rückmeldung über ihren derzeitigen Ausbildungsstand.

Allein bei den Handballerinnen sind in den vergangenen Jahren rund 30 Spielerinnen bei Jugend-Meisterschaften und Bundesländer-Vergleichsturnieren aufgefallen, die für den Nationalkader in Frage kommen könnten.

So sind für den diesjährigen Talentetage auch wieder alle Landesverbände, Vereine und Trainer/innen aufgerufen Spielerinnen, die ihr Können am Talentetag unter Beweis stellen sollten. Selbstverständlich besteht auch die Möglichkeit sich auf eigene Faust anzumelden. Zum Anmeldeformular geht es HIER (retournieren an event@oehb.at).

Für Rückfragen steht euch Isabel Plach, Sportkoordinatorin Frauen, zur Verfügung:

plach@oehb.at