08.10.2017

ATV Trofaiach weiter in der Krise

Der ATV Trofaiach verlor auch seine sechstes Saisonspiel in der Männer-Bundesliga, zog am Sonntag in der Heimhalle gegen Aufsteiger Union Sparkasse Korneuburg 22:24 (8:11) den Kürzeren. 

"Die Unserie reißt nicht ab. Wir sind alle ratlos, die Spieler extrem verunsichert, was kein Wunder ist. Einzig bei unserem Spielertrainer Mario Maretic ist ein Aufbäumen zu spüren. Heute gab es auf beiden Seiten viele technische Fehler. Am Ende hatten die Aufsteiger das Glück auf ihrer Seite. Wir brauchen unbedingt ein Erfolgserlebnis", berichtete Trofaiach-Obmann Heinz Rumpold.

Während die Steirer weiter ohne Punkt am Tabellenende stehen, konnte sich Korneuburg auf Rang sieben verbessern.

Männer-Bundesliga, 6. Runde
08.10.: ATV Trofaiach - Union Sparkasse Korneuburg 22:24 (8:11)
07.10.: HBA FIVERS WAT Margareten - medalp Handball Tirol 34:30 (17:13)
07.10.: UHC Erste Bank Hollabrunn - Vöslauer HC 27:26 (14:10)
07.10.: Sportunion Die Falken St.Pölten - Union JURI Leoben 21:22 (10:11)
07.10.: HSG Remus Bärnbach/Köflach - Schlafraum.at Kärnten 23:23 (14:12)

Der Spielplan, alle Ergebnisse und die Tabelle

FOTO © ATV/Dörfler

Sportlive.at