16.05.2017

Blazek aus Rumänien über Rumänien

Torfrau Petra Blazek steht aktuell beim rumänischen Verein HCM Ramnicu Valcea unter Vertrag und wird ihren Zwei-Jahresvertrag dort voll erfüllen. Das Saisonziel hat man mit Platz 7 in der Meisterschaft erreicht, kommende Saison will man sich unter die Top 5 in Rumänien spielen. Mit dem Nationalteam trifft „Petzi“ am 9. Juni in Oradea und am 13. Juni in Stockerau im WM-Playoff auf Rumänien. „Eine schwere aber nicht unmögliche Aufgabe“, wie die Insiderin sagt.

Platz 5 bei der EM 2016, Bronze bei der WM 2015 – mit Rumänien hat Österreich das nominell schwerste Los im WM-Playoff gezogen. „Sie wollen immer gewinnen, geben immer alles“, weiß Petra Blazek zu berichten.

Durch ihr Engagement in Rumänien kennt sie den bevorstehenden Gegner beinahe in- und auswendig: „Sie haben fast 30 Spielerinnen aus denen sie auswählen können, da schmerzt auch ein Ausfall nicht so sehr. Ganz im Gegenteil, spielen sie mit einer jungen Truppe, kann man davon ausgehen, dass die jungen Spielerinnen extra motiviert sind, sich zu empfehlen um einen Platz im 16er Kader für das nächste Großereignis zu ergattern.“

Auswärts die Basis schaffen

„Im Sport ist nichts unmöglich, aber es wird schwer. Ich hoffe, dass wir auswärts ein gutes Spiel abliefern, um zuhause eine Chance zu haben“, sagt die 29-Jährige. Wenige Tage nach dem WM-Playoff feiert sie ihren 30. Geburtstag, könnte sich durch eine erfolgreiche Quali damit selbst ein ganz besonderes Geburtstagsgeschenk machen.

Doch gerade auswärts erwartet Österreich mit Rumänien nicht nur ein Team, das bei jedem Großereignis um Mediallen kämpft, sondern mit etwa 2.000 bis 3.000 Zusehern auch ein fanatisches Publikum. Neben absolutem Spitzenhandball erwartet die österreichischen Fans noch ein zusätzlicher Leckerbissen – mit Cristina Neagu ist beim Rückspiel in Stockerau am 13. Juni die aktuelle Welthandballerin zu bewundern.

„Werde Vertrag erfüllen“

Bei ihrem aktuellen Verein HCM Ramnicu Valcea fühlt sich Petra Blazek sehr wohl, wird in Rücksprache mit dem Management ihren Zwei-Jahresvertrag erfüllen: „Ich fühl mich hier wohl, der Club arbeitet sehr professionell. Die Liga ist stark und ich habe heuer viel Einsatzzeit bekommen, viel Erfahrung gewonnen. Es ist fix, dass ich auch nächste Saison hier spielen werde, das Management ist sehr zufrieden mit mir.“

Mit Platz 7 in der Meisterschaft, die bereits beendet wurde, hat man das Saisonziel erreicht. Für kommende Saison hat man sich aber noch mehr vorgenommen wie „Petzi“ berichtet: „Die Mannschaft wird sich stark verändern. Das Ziel für die kommende Saison ist Platz 5.“

WM-Playoff

Rumänien vs. Österreich

09. Juni 2017, 19:00 Uhr, Oradea

Österreich vs. Rumänien

13.06.2017, 19:30 Uhr, Stockerau

Tickets für das Spiel sind über Ö-Ticket und Partner bereits erhältlich

Ticketpreise

Vollpreis € 12,00

Ermäßigt € 7,00 für Jugendliche, StudentInnen, PensionistInnen

Freier Eintritt für Kinder bis 15 Jahre

Vorverkaufsstellen:  Stadtgemeinde Stockerau, Trafik Hopfeld Stockerau, Sportrestaurant Alte Au und über http://www.oeticket.com/

Auf dem Foto: Petra Blazek

Copyright: ÖHB/Pucher