20.06.2017

DANKE – Fans, Helfer und Organisatoren

Selbst der Teamchef war von der Kulisse beim Showdown gegen Bosnien-Herzegowina völlig angetan, meinte sogar: „Das war die beste Unterstützung in den ganzen sechs Jahren seitdem ich hier bin!“ Und damit hat er völlig recht. Neben unseren großartigen Fans, wäre dieser Rahmen jedoch nicht ohne die vielen helfenden Hände unserer Partner, Sponsoren und vor allem des WAT Fünfhaus Handball und des UHC Stockerau möglich gewesen. Dafür sagen wir DANKE an euch alle!

Wir alle werden die letzten Sekunden vor dem Abpfiff so schnell nicht mehr vergessen. Noch heute bereitet der Moment, als klar war, dass wir zur EURO 2018 nach Kroatien fahren, Gänsehaut. Ein Fahnenmeer in Rot-Weiß-Rot, die Gesänge zu „Oh, wie ist das schön“, der Jubel und die Minuten des Applauses, einfach unglaublich.

Zum bereits wiederholten Male unterstützte die WAT Fünfhaus Handball den ÖHB bei der Organisation des EM-Qualispiels in der Albert-Schultz-Eishalle, stellte Personal, half beim Auf- und Abbau. Viel Erfahrung brachten auch die helfenden Hände des UHC Stockerau mit. Innerhalb einer Woche bauten sie zuerst in Stockerau und dann in Wien die Hallen für das Frauen- bzw. Männer-Länderspiel um, verlegten dabei die Handballböden.

Ein großes Dankeschön gebührt auch unseren Partnern und Sponsoren die durch ihre Unterstützung maßgeblichen Anteil an der erfolgreichen EM-Quali haben.

Bei dieser Kulisse konnte ja nichts schief gehen

„Ein Riesenlob an die Fans. Das war die beste Kulisse und Unterstützung in den ganzen sechs Jahren, seitdem ich hier bin“, O-Ton Patrekur Jóhannesson. Dem können wir uns nur anschließen. 5.000 Fans peitschten das Nationalteam zum Sieg, gaben nach Abpfiff Standing Ovations. Der „achte Mann“ war allgegenwärtig und auch auf dem Spielfeld zu spüren. Nicht nur für unsere Stars, auch für den Gegner.

Das Nationalteam und der gesamte ÖHB sagen: DANKE, DANKE, DANKE!!!

Auf dem Foto: Die einmalige Kulisse beim EM-Qualispiel in der Albert-Schultz-Eishalle

Copyrigh: ÖHB/Pucher