20.08.2017

DHB-Mädchen sichern sich EM-Gold

Am Sonntag ging im slowakischen Michalovce die U17-Europameisterschaft der Mädchen zu Ende. Deutschland sicherte sich durch einen 23:18-Finalerfolg über Norwegen den Titel. Zur Halbzeit hatten die Skandinavierinnen noch 12:9 geführt. Auch die ungarische Auswahl durfte über Edelmetall jubeln. Im Spiel um Bronze fertigte man Frankreich souverän 32:18 ab.

Bereits am Freitag konnten die ÖHB-Mädchen mit dem Sieg über Serbien den Verbleib in der Elite-Klasse fixieren. Am Ende belegten sie den 14. Platz. Das Turnier-Fazit von Teamchefin Ausra Fridrikas: "Unser Minimalziel, den Klassenerhalt, haben wir geschafft. Die Mädchen haben teilweise gut gespielt, es war aber mehr möglich. Mein Team hat großes Potenzial, es allerdings nicht voll ausschöpfen können. Daran gilt es zu arbeiten."

Endstand U17-EM der Mädchen
1. Deutschland
2. Norwegen
3. Ungarn
4. Frankreich
5. Russland
6. Dänemark
7. Rumänien
8. Spanien
9. Schweden
10. Niederlande
11. Montenegro
12. Slowakei
13. Kroatien
14. Österreich
15. Tschechien
16. Serbien

sportlive.at