06.07.2017

European Open-Finale Österreich vs. Schweden

Die ÖHB-Burschen (Jahrgänge 2000 u. jünger) treffen am Freitag um 21 Uhr im Finale der European Open in Göteborg auf Schweden. Rotweißrot gewann am Donnerstag auch sein sechstes Spiel, setzte sich gegen Polen 30:24 (13:13) durch. Die Gastgeber sind ebenfalls ohne Punkteverlust ins Endspiel eingezogen.

"Da uns die Finalteilnahme schon sicher war, konnten wir gegen die Polen durchwechseln, einiges ausprobieren. Es war erneut eine sehr gute Mannschaftsleistung. Im Finale sehe ich uns in der Außenseiterrolle. Schweden hat ein wirklich starkes Team", berichtet ÖHB-Coach Roland Marouschek.

Die European Open stellen für die jungen Österreicher nicht nur den Saison-Höhepunkt dar, sondern dienen bereits der Vorbereitung auf die Heim-Europameisterschaft 2018 in Tulln, wo man in die A-Gruppe aufsteigen will.

European Open 2017 in Göteborg
Gruppe C
03.07.: Rumänien - Georgien 38:27 (22:13)
03.07.: Österreich - Norwegen 18:17 (6:9)
Beste Torschützen AUT: Saric 7, Hutecek 5, Auss 3

03.07.: Norwegen - Georgien 35:20 (18:13)
03.07.: Österreich - Rumänien 25:23 (15:13)
Beste Torschützen AUT: Hutecek 10, Auss 5, Kropf 3

04.07.: Norwegen - Rumänien 35:22 (13:7)
04.07.: Österreich - Georgien 23:21 (11:11)
Beste Torschützen AUT: Schuh 6, Nikic 3, Lampert 3, Wiesbauer 3

Hauptrunde 1
05.07.: Estland - Polen 28:22 (17:10)
05.07.: Österreich - Island 30:15 (13:8)
Beste Torschützen AUT: Nikic 6, Lampert 5, Schuh 4, Saric 4

05.07.: Polen - Island 28:31 (11:13)
05.07.: Österreich - Estland 32:22 (17:8)
Beste Torschützen AUT: Hutecek 9, Auss 5, Nikic 3, Bachmann 3

06.07.: Estland - Island 30:27 (14:11)
06.07.: Österreich - Polen 30:24 (13:13)
Beste Torschützen AUT: Schwärzler 7, Hutecek 6, Lampert 4, Petrusic 4

Kader AUT

Tobias Auss, Moritz Bachmann, Jan David, Lukas Hutecek, Marko Katic, Elias Kofler, Elias Kropf, Severin Lampert, Constantin Möstl, Oliver Nikic, Lukas Nikolic, Emanuel Petrusic, Paul Pfeifer, Christian Saric, Fabio Schuh, Paul Schwärzler, Stephan Wiesbauer, David Zwicklhuber

Trainer: Roland Marouschek
Co-Trainer: Lukas Musalek

sportlive.at