19.06.2017

EURO 2018 - Österreich in Lostopf 4

Kaum ist der gesamte Druck und die gesamte Anspannung nach der erfolgreichen Quali für die EURO 2018 abgefallen, steht schon der nächste Termin, der mit Spannung erwartet wird, ins Haus. Die Auslosung für die Endrunde in Kroatien, diesen Freitag, 19:00 Uhr in Zagreb. Österreich wird dafür aus Topf 4 gezogen und wird dabei entweder der Gruppe A, mit Kroatien, in Split, oder Gruppe B, mit Norwegen, in Porec, zugeteilt, da Ausrichter Kroatien zwei Teams aus Topf 4 bereits fix gesetzt hat – Slowenien in Gruppe C nach Zagreb und Ungarn in Gruppe D nach Varazdin.

Seit Sonntagabend stehen die 16 teilnehmenden Nationen für die Endrunde der EURO 2018 fest. Island schaffte es dabei mit dem 34:26-Heimsieg über die Ukraine, sich noch als bester Gruppendritter zu qualifizieren. Russland hingegen hat erstmals in der Geschichte die Quali nicht geschafft.

Die Gruppenauslosung für die EM, die von 12. – 28. Jänner in Kroatien ausgetragen wird, wird diesen Freitag, 19:00 Uhr in der Lisinski Concert Hall in Zagreb, erfolgen. Vier Teams konnte der Veranstalter im Vorfeld bereits einem Spielort zuteilen, so wie es auch Österreich bei der Heim EM 2010 tat.

Fix ist damit bereits, dass Kroatien selbst in Split spielen wird, Norwegen in Porec, Slowenien in Zagreb und Ungarn in Varazdin.

Das Prozedere, sieht vor, dass zunächst die übrigen zwei Teams aus Topf 4 gezogen werden, danach die übrigen drei Teams aus Topf 3, die übrigen drei Teams aus Topf 1 und zum Abschluss die vier Teams aus Topf 2.

Topfeinteilung

Die Zuteilung erfolgte anhand des Abschneidens der einzelnen Nationalteams in der Qualifikation, sowie der Platzierung bei der EURO 2016. Ausrichter Kroatien, sowie jene Mannschaften, die die Quali auf Platz 1 beendeten, wurden den Töpfen 1 und 2 zugeteilt, die restlichen Teams den Töpfen 3 und 4.

Topf 1: Germany, Spain, Croatia, France
Topf 2: Denmark, Belarus, Sweden, FYR Macedonia
Topf 3: Norway, Serbia, Montenegro, Czech Republic
Topf 4: Hungary, Slovenia, Austria, Iceland

Österreich wird bei der Endrunde zunächst auf den Gegner aus Topf 2 treffen, danach auf den Gegner aus Topf 1 und zum Abschluss auf den Gegner aus Topf 3.

Auf dem Foto: Team Österreich

Copyright: ÖHB/Pucher