09.11.2017

Fünfmal ÖHB-Cup statt Bundesliga am Wochenende

Die Männer-Bundesliga legt am Wochenende eine Pause ein, dafür wird die zweite Runde im ÖHB-Cup mit fünf Partien abgeschlossen. Eine davon ist das Youngster-Duell von medalp Handball Tirol mit dem HBA-Team des HC Fivers WAT Margareten.

Die Wiener sind in der Bundesliga die große Überraschung, haben sie doch in zehn Runden bereits acht Siege eingefahren und liegen punktgleich mit dem  UHC Erste Bank Hollabrunn an der Spitze. Die junge Truppe von medalp Handball Tirol steht zwar am Tabellenende, fuhr zuletzt aber zwei Siege in Folge ein.

„Es wird ein interessantes Match zweier junger Teams. Der Cup gibt mir die Möglichkeit, Spielern, die bisher etwas weniger zum Zug kamen, Einsatzzeiten zu geben. Wir möchten einige Varianten ausprobieren. Auf dem Pokal liegt zwar nicht unser Fokus, aber der Einzug ins Achtelfinale wäre natürlich eine schöne Sache“, so HT-Trainer Herbert Lastowitza.

Beiden Mannschaften werden am Samstag einige Akteure fehlen: Bei den Tirolern sind die doppelspielberechtigten Armin Hochleitner, Michael Miskovez und Phillip Walski mit Sparkasse Schwaz Handball Tirol in Ferlach im HLA-Einsatz, Thomas Heiss fällt aus. Die FIVERS haben angekündigt, möglichst viele Bundesliga-Spieler für das Cup-Auftreten des HLA-Teams zurückgehalten und mit einem sehr jungen Team anzureisen.

Mit der HSG Remus Bärnbach/Köflach, Union Sparkasse Korneuburg und dem UHC Erste Bank Hollabrunn stehen bislang drei Cup-Achtelfinalisten fest. Acht von zehn HLA-Vereinen haben in Runde zwei ein Freilos und steigen erst im Achtelfinale ein.

ÖHB-Cup Männer, 2. Runde
17.10.: UHC Erste Bank Hollabrunn - HSG Graz 30:29
28.10.: Union Sparkasse Korneuburg - ATV Trofaiach 34:33
07.11.: UHC Graz - HSG Remus Bärnbach/Köflach 20:25                
11.11., 17:30: SK Keplinger-Traun - Sportunion Die Falken St. Pölten
11.11., 19:00: WAT Atzgersdorf - Schlafraum.at Kärnten
11.11., 19:30: medalp Handball Tirol - HBA FIVERS WAT Margareten
12.11., 18:00: Union Handball Club Tulln - JURI Union Leoben
12.11., 20:15: Vöslauer HC - HC Bruck

Freilos 2. Runde: Bregenz Handball, SC kelag Ferlach, HC FIVERS WAT Margareten, HC LINZ AG, Sparkasse Schwaz Handball Tirol, Alpla HC Hard, SG INSIGNIS Handball WESTWIEN, Moser Medical UHK Krems

Ergebnisse und Spielbeginn

Foto © Handball Tirol