12.05.2017

HLA: Vorteil FIVERS und Hard

Samstag und Sonntag, jeweils um 18:30 Uhr live auf LAOLA1.tv und ORF Sport+, geht es in die zweite Runde der HLA-Halbfinalserien (best-of-3). Nach dem hart erkämpften Heimsieg vergangenen Mittwoch hat Titelverteidiger HC FIVERS WAT Margareten am Samstag bei Sparkasse Schwaz HANDBALL TIROL den ersten Matchball. Doch die Schwazer Osthalle erwies sich in den vergangenen Monaten als wahre Festung. Auch die SG INSIGNIS Handball WESTWIEN will sich nach der 20:30-Auswärtsniederlage vor Heimpublikum, wie schon im Viertelfinale gegen den Moser Medical UHK Krems, wieder zurückkämpfen und ein Entscheidungsspiel gegen den ALPLA HC Hard erzwingen.

Die Chancen der Tiroler auf Revanche sind möglicherweise gestiegen, da das Bundesliga-Team der FIVERS am gleichen Tag um den Klassenerhalt kämpft und einige Spieler der HLA-Mannschaft unter Umständen in Wien bleiben.

Raúl Alonso, Trainer Sparkasse Schwaz HANDBALL TIROL: „Die Halle wird kochen. Wir sind bereit, für den Ausgleich in der Serie zu sorgen. Dafür müssen wir an die Leistung aus der zweiten Halbzeit vom Mittwoch anknüpfen, da haben wir gezeigt, was wir können. Wir dürfen den Start nicht wieder verschlafen, müssen gleich hellwach sein und aggressiv agieren. Besonders die Kreise von Vitas Ziura, der im ersten Match überragend gespielt hat, gilt es einzuengen. Mit unseren Fans im Rücken können wir die FIVERS schlagen – wir wollen unbedingt nochmals nach Wien fahren.“

Thomas Menzl, Manager HC FIVERS WAT Margareten: „Das Erreichen des HLA-Finales ist natürlich unser großes Ziel und wäre nach dem Cupsieg vor wenigen Wochen ein weiterer Meilenstein in der FIVERS-Clubgeschichte. Aber unser einzigartiges Bundesliga-Projekt ist ein ganz wesentliches Fundament unseres Vereins. Die Zukunft von rund 40 Spielern steht auf dem Spiel, die sich alsbald zu HLA- und im besten Fall zu ÖHB-Nationalteamspielern entwickeln sollen. Möglicherweise geben wir einer ganz jungen FIVERS-Mannschaft die Chance, am Samstag in Schwaz erstmals HLA-Semifinalluft zu schnuppern, um alle laut Reglement einsatzberechtigten Spieler in Wien gegen HIB Graz einsetzen zu können. Jedenfalls ist für diesen Samstag unser erster Fokus der Klassenerhalt der HBA-Mannschaft. Der Sieg im ersten Halbfinalspiel gegen Schwaz eröffnet uns diese Option!“

WESTWIEN-Manager Wilczynski: „Alles oder nichts“
Die SG INSIGNIS Handball WESTWIEN steht wie bereits im Viertelfinale vor dem zweiten Spiel der "Best-of-3"-Serie mit dem Rücken zur Wand. Im Heimspiel am Sonntag ab 18:30 Uhr, live auf ORF Sport+ und LAOLA1.tv, muss ein Sieg gegen den ALPLA HC Hard her, sonst ist die Saison zu Ende. Die Mannschaft geht trotz der Auswärtsniederlage zuversichtlich in das zweite Halbfinale.
 
Conny Wilczynski, Manager SG INSIGNIS Handball WESTWIEN: „Schade, dass bei uns am Donnerstag in der zweiten Halbzeit so der Faden gerissen ist, das nutzt eine routinierte Mannschaft wie Hard natürlich aus. Aber wir haben das Spiel schon auf dem Weg zurück nach Wien abgehakt. Jetzt gilt es, den Kopf für Sonntag frei zu bekommen, die Kräfte noch einmal zu bündeln und dann alles in dieses Spiel zu werfen, was wir haben. Es geht um alles oder nichts und wir haben schon einmal gegen Krems bewiesen, wozu wir in der eigenen Halle in der Lage sind. Wir freuen uns auf ein Top-Spiel vor einer super Kulisse zu Hause!“

Petr Hrachovec, Trainer ALPLA HC Hard: „Wir haben am Donnerstagabend gleich in der Kabine das erste Spiel abgehakt und fokussieren uns auf die Aufgaben am Sonntag. Es wird ein ganz schwieriges Spiel. Alles fängt wieder bei null an. WESTWIEN hat nichts zu verlieren, kann ohne Druck auflaufen. Und wir wollen in zwei Spielen den Einzug ins Endspiel schaffen.“

HLA-Halbfinalserien

1.Runde
10.05.: HC FIVERS WAT Margareten - Sparkasse Schwaz HANDBALL TIROL 35:32 n. V. (27:27, 15:12)
11.05.: ALPLA HC Hard - SG INSIGNIS Handball WESTWIEN 30:20 (15:13)

2.Runde
13.05., 18:30: Sparkasse Schwaz HANDBALL TIROL - HC FIVERS WAT Margareten
14.05., 18:30: SG INSIGNIS Handball WESTWIEN - ALPLA HC Hard

3.Runde
20.05., ??:??: ALPLA HC Hard - SG INSIGNIS Handball WESTWIEN
20.05., ??:??: HC FIVERS WAT Margareten - Sparkasse Schwaz HANDBALL TIROL

FOTO © HANDBALL TIROL