29.09.2017

Kovacs - Rückkehr an alte Wirkungsstätte

Beim EM-Quali-Heimspiel gegen Russland kehrt Patricia Kovacs zurück in die Südstadt. Zwar hat sie Hypo NÖ erst vor wenigen Monaten Richtung Vac (HUN) verlassen, trotzdem ist es ein besonderer Moment.

„Ich freue mich sehr, dass wir dieses Spiel in der Südstadt bestreiten. Viele Freunde haben schon zugesagt, dass sie kommen und uns anfeuern. Auch wenn ich mich in Vac sehr wohl fühle, die Südstadt kann nichts ersetzen. Das gibt doppelte Motivation für das Spiel, aber gegen einen Olympiasieger braucht man eh nicht viel mehr Motivation“, schwärmt Patricia Kovacs über ihre alte Heimstätte.

Schon bei den Trainings mit dem Nationalteam gab es ein Wiedersehen mit vielen alten Bekannten und Freunden. „Ich kenne hier einfach jeden, von der Putzfrau bis zum Hallenwart“, erzählt die 21-Jährige.

Im Sommer verließ sie Hypo NÖ Richtung Ungarn, fühlt sich bei Vac aktuell auch sehr wohl: „Ich hab bereits viel Verantwortung übertragen bekommen, gelte dort als Führungsspielerin. Wir sind eine junge Mannschaft, kämpfen, haben einen großen Zusammenhalt.“

Gleich zu Meisterschaftsbeginn feierte man einen 43:24-Kantersieg über Kecskeméti, musste sich vergangene Woche Debreceni nur knapp mit 28:29 geschlagen geben. Zudem treten die Ungarinnen auch im EHF Cup an. Wie es in den kommenden Wochen weitergeht? Patricia Kovacs: „Unser nächstes Spiel bestreiten wir gegen Fehervar, das wird schwer. Dann geht es gleich im EHF Cup gegen Buxtehude weiter. Auch das wird ein schweres Spiel für uns, aber wir haben nichts zu verlieren. National beendete der Verein die letzte Saison auf Platz fünf. Das ist auch unser Ziel für heuer, auch wenn viele erfahrene Spielerinnen weg sind. Dass wir im EHF Cup spielen, kam sehr kurzfristig. Wir freuen uns einfach, dass wir dort auflaufen. Als junge Spielerin kann man nie genug spielen.“

Doch vorerst heißt es, volle Konzentration auf Russland!

Qualifikation zur EURO 2018

Rumänien vs. Österreich 36:25 (18:11)

27. September 2017, Valcea

Österreich vs. Russland

Samstag, 30. September 2017, 18:00 Uhr, Südstadt

Live auf ORF Sport+ und LAOLA1.tv

NU-Liveticker

im Anschluss, um 20:25 Uhr, das spusu HLA Spiel SG INSIGNIS Handball WESTWIEN vs. HC FIVERS WAT Margareten

Auf dem Foto: Patricia Kovacs

Copyright: ÖHB/Pucher