29.09.2017

LAZ Cup 2017

Und wieder eine Premiere im österreichischen Handball! Der LAZ Cup wird erstmals in dieser Saison für die Jahrgänge 2004 und 2005 ausgetragen, den Start machen dabei die Mädchen. Wien, Niederösterreich, die Steiermark und Vorarlberg kämpfen in drei Vorturnieren und einem Finalturnier um den Titel. Los geht es mit 30. September in Wiener Neustadt.

Der Österreichische Handballbund arbeitet zielstrebig daran die Nachwuchsarbeit neu zu strukturieren und zu gestalten. Im Fokus stehen dabei neue Trainingsformen und die Förderung von Talenten. Im Altersbereich der 12-14-Jährigen ist geplant, dass jeder Landesverband ein Leistungszentrum führt und in Stützpunkttrainings intensiv mit den Spielerinnen und Spielern gearbeitet wird. Die Toptalente werden dadurch im Landesverband regelmäßig betreut und werden athletisch und handballerisch frühzeitig gefördert um ihnen so den Einstieg in die Leistungsmodelle zu erleichtern. Zudem soll dadurch das Leistungsniveau frühzeitig angehoben werden. Mit dem LAZ Cup wird nun ein Bewerb eingeführt, der das ehemalige Bundesländer-Turnier ablöst, wodurch die Spielerinnen und Spieler regelmäßig auf hohem Niveau aufeinandertreffen.

Die Turniere der Vorrunde werden als „Semifinalturniere“ ausgetragen, wobei die Semifinali und Finalspiele alle an einem Tag stattfinden. Über die Saison gesehen werden die Semifinalspiele so angesetzt, dass jedes Team bei jedem Turnier einen anderen Semifinalgegner hat.

Vorrundenturnier 1

Semifinale 1, Beginnzeit 09:00 Uhr: NÖHV vs. WHV

Semifinale 2, Beginnzeit 10:15 Uhr: VHV vs. STHV

Spiel um Platz 3, Beginnzeit 12:00 Uhr: Verlierer Semifinale 1 – Verlierer Semifinale 2

Finale, Beginnzeit 13:15 Uhr: Sieger Semifinale 1 – Sieger Semifinale 2

Anhand der Endplatzierungen der drei Vorrunden ergibt sich die Endtabelle für das Finale. Dort heißt es dann nochmals für alle Teams alles geben. In den Semifinalen trifft der Erste auf den Vierten und der Zweite auf den Dritten. Der Sieger des Finales kürt sich zum LAZ Cupsieger 2017.

Nach dem Auftakt in Wiener Neustadt kommenden Samstag, geht es am 9. Dezember in Vorarlberg mit dem zweiten Vorrundenturnier weiter. Am 3. März folgt das letzte Vorrundenturnier in der Steiermark, ehe es am 2. Juni zum Finale nach Wien geht.

Die Burschen steigen am 11. November in den LAZ Cup ein. Aufgrund der Teilnahme von sechs Teams, NÖHV, WHV, STHV, KHV, THV, VHV, wird in zwei Gruppen, Ost und West, gespielt. Da hier jeweils drei Mannschaften aufeinandertreffen, wird im Modus jeder gegen jeden gespielt. Beim Finale kommt es dann zu den Duellen Sieger Gruppe West gegen Zweiter Gruppe Ost und Sieger Gruppe Ost gegen den Zweiten der Gruppe West im Kampf um den Finaleinzug und den Titel.