01.07.2017

ÖHB-Burschen bei European Open im Einsatz

Die ÖHB-Burschen (Jahrgänge 2000 u. jünger) stehen in der kommenden Woche bei den European Open in Göteborg auf dem Parkett. Das Turnier stellt nicht nur den Saison-Höhepunkt dar, sondern dient gleichzeitig bereits der Vorbereitung auf die Heim-Europameisterschaft 2018 in Tulln, wo Rotweißrot in die A-Gruppe aufsteigen will.

Die Gruppengegner heißen Norwegen, Rumänien und Georgien. Die Top-2 steigen in die Hauptrunde auf. "Über die Gegner wissen wir noch wenig. Wir wollen aber in erster Linie auf uns schauen und von Spiel zu Spiel denken. Schließlich gilt es, die Burschen im Hinblick auf die Heim-Europameisterschaft in einem Jahr weiterzuentwickeln. In Göteborg sind auch viele Mannschaften am Start, auf die wir bei der EM treffen können. Daher werden wir intensiv beobachten", erklärt ÖHB-Betreuer Lukas Musalek.

Rotweißrot trifft zum Auftakt am Montag um 12.30 Uhr auf Norwegen, um 19 Uhr steht die Partie gegen Rumänien auf dem Programm. Zum Abschluss der Gruppenphase messen sich die ÖHB-Burschen am Dienstag um 13.30 Uhr mit der Auswahl Georgiens.

European Open 2017 in Göteborg
Gruppe A: Island, Tschechien, Weißrussland, Finnland
Gruppe B: Schweden, Slowakei, Färöer Inseln, Estland
Gruppe C: Österreich, Rumänien, Georgien, Norwegen
Gruppe D: Polen, Israel, Niederlande, Luxemburg

Gruppenspiele AUT

03.07., 12:30 Uhr: Österreich - Norwegen
03.07., 19:00 Uhr: Österreich - Rumänien
04.07., 13:30 Uhr: Österreich - Georgien

Kader AUT
Tobias Auss, Moritz Bachmann, Jan David, Lukas Hutecek, Marko Katic, Elias Kofler, Elias Kropf, Severin Lampert, Constantin Möstl, Oliver Nikic, Lukas Nikolic, Emanuel Petrusic, Paul Pfeifer, Christian Saric, Fabio Schuh, Paul Schwärzler, Stephan Wiesbauer, David Zwicklhuber

Trainer: Roland Marouschek
Co-Trainer: Lukas Musalek

sportlive.at