19.10.2008 | Gummersbach und Balingen erfolgreich

Österreicher-Siege in HBL

Der VfL Gummersbach bleibt weiterhin in der Erfolgsspur. In der 9. Runde der Deutschen Handball Bundesliga setzte sich der Verein von ÖHB-Teamspieler Viktor Szilagyi bereits am Freitag vor 3084 Zuschauern gegen HSG Wetzlar 26:24 durch. Der Österreicher steuerte fünf Treffer bei, traf drei seiner vier Siebenmeter. Gummersbach liegt damit auf Platz 6 der Tabelle. Ebenfalls im Einsatz waren Robert Weber und Markus Wagesreiter. Mit Aufsteiger HBW Balingen-Weilstetten siegten die beiden Österreicher gegen TUSEM Essen 31:30. Es war der 3. Saisonsieg. Weber netzte fünfmal, Wagesreiter einmal ein. In der Tabelle ist Balingen Zwölfter. Den zweiten Sieg im dritten Spiel der italienischen Serie A fuhr Italgest Salento d’amare Casarano ein. Die Mannschaft von Janko Bozovic, der keinen Treffer verbuchen konnte, setzte sich gegen Al.Pi. Prato 33:24 durch und ist Dritter. HBL, 9. Runde, FreitagVfL Gummersbach - HSG Wetzlar 26:24 Viktor Szilagyi: 5 (4/3 7m) SamstagHBW Balingen-Weilstetten - TUSEM Essen 31:30 Robert Weber (Balingen): 5 Tore bzw. Markus Wagesreiter (Balingen): 1 Tor 2. Deutsche Liga Süd, 7. Runde, SonntagHSG Düsseldorf - EHV Aue 39:15 Patrick Fölser (HSG): 2 Tore Italien: SERIE A "ELITE", 4. Runde, SamstagItalgest Salento d’amare Casarano – Al.Pi. Prato 33:24 Jank Bozovic (Casarano): eingesetzt NLA Schweiz, 8. Runde, SonntagTSV St. Otmar St. Gallen - Wacker Thun 28: 24 Bernd Friede (St. Gallen) [HAC]