15.04.2017

Siebente ÖHB-Cup-Krone für Fivers

Der HC Fivers WAT Margareten hat seinen ÖHB-Cup-Titel erfolgreich verteidigt! Die Wiener behielten in der vollen ASKÖ-Halle in Graz Eggenberg im Duell mit dem gastgebenden Zweitligisten HSG Graz mit 27:21 (14:11) die Oberhand. Bei den Herren konnte sich also der Favorit durchsetzen. Die Mannschaft von Trainer Peter Eckl hat somit ihren 7. ÖHB-Cup-Titel unter Dach und Fach gebracht. Dieser war bereits der fünfte binnen sechs Jahren.

Die Fivers dominierten die Partie. Vom 1:2 abgesehen, waren sie nie in Rückstand, sondern lagen vielmehr stets relativ sicher voran. Peter Eckl, dem unmittelbar nach dem Ende im Jubel über den Cup-Sieg beim Versuch, eine Getränkedusche abzuwehren, sein T-Shirt zerrissen wurde, strahlte beim ORF-Interview übers ganze Gesicht: "Aufgrund der Abgänge haben wir vor der Saison nicht gewusst, wo wir stehen und jetzt stehen wir wieder mit einem Titel da!" Und zu den Grazern: "Wahrscheinlich steigen sie auf und dann werden sie oben sicher mitmischen."

Maximilian Maier (HSG Graz) trauerte zwar der nicht geglückten Sensation etwas nach, zog dann aber ein sehr positives Fazit. "Am Ende", meinte er, "tut natürlich jede Niederlage weh. Wir haben in der Anfangsphase, aber auch gegen Ende gut mitgehalten. Schlussendlich haben die größeren Wechselmöglichkeiten der Wiener entschieden. Gratulation an die Fivers, aber auch wir können stolz sein. Dieses Cup-Final-Four mit dem Sieg im Halbfinale über einen Favoriten (Linz, Anm.) war ein Karriere-Highlight!"

HC Fivers WAT Margareten - HSG Graz 27:21 (14:11)
Werfer HC Fivers WAT Margareten: BRANDFELLNER David 7, ZIURA Vytautas 4 (1/1), NIKOLIC Mathias 3, KOLAR Markus 3, MARTINOVIC Ivan 2, STUMMER Henry 2, JONAS Herbert 2, SEIDL Thomas 2, ALJETIC Nikola 1, RIEDE Maximilian 1

Werfer HSG Graz: MAIER Maximilian 4, SPENDIER, Florian 4, BOROVNIK Matjaz 4, Schweighofer Lukas 4, MELNJAK Alen 3, IVANJKO Filip 1, Pajovic Ales 1

FOTO © Fivers/Herbert Jonas

sportlive.at