28.07.2017

U17-Team startet mit zwei Siegen

Die ÖHB-Jugendnationalmannschaft der Mädchen bereitet sich auf die U17-Europameisterschaft vor, die vom 10. bis zum 20. August in Michalovce (SVK) in Szene gehen wird. Seit Freitag bestreitet die Auswahl von Trainerin Ausra Fridrikas den Internationalen Toyota Lambeng Girls-Cup 2017 in Saarbrücken (GER). Zum Auftakt besiegten die Österreicherinnen eine Saarland-Auswahl 23:8 (11:6). Beim 24:17 (15:11)-Sieg über Finnland ließen sie ebenfalls nichts anbrennen.

Nur zu Turnierbeginn hatte Rotweißrot in der Deckung Abstimmungs-Probleme. Nach der Pause ließ man nur noch zwei (!) Gegentreffer zu. Aufgrund der klaren Verhältnisse setzt Fridrikas alle Spielerinnen bis auf die noch leicht angeschlagene Kristina Martinovic ein.

Auch im zweiten Spiel gegen Finnland waren die ÖHB-Mädchen tonangebend. "Wir konnten uns schon früh absetzen, ein ungefährdeter Sieg", resümierte Fridrikas, die zahlreiche schöne Aktionen ihrer Mannschaft sah. "Es war ein erfolgreicher Tag, auch wenn ich ein paar kleine Fehler zu viel zur Kenntnis nehmen musste. Mich freut besonders, dass der Kader sehr ausgeglichen ist, ich jede Spielerin gleichwertig ersetzen kann."

Am Samstag wartet um 13 Uhr im letzten Gruppenspiel Dänemark. "Eine Mannschaft, die uns physisch überlegen ist", weiß die U17-Trainerin. "Wir werden aber dagegenhalten und versuchen, gegen diese Handball-Nation eine Top-Leistung abzurufen.

Im Anschluss folgen die Kreuz- und Platzierungsspiele. Vor einem Jahr hatte das damals neuformierte ÖHB-Team (Jahrgang 2000 u. jünger) in Saarbrücken bei seinem ersten Turnier-Einsatz überhaupt sensationell den zweiten Platz belegt.

Die letzten EM-Tests absolvieren Nina Neidhart und Co. am 5. und 6. August in Jindrichuv Hradec (CZE) gegen Tschechien. Erst danach wird der endgültige EM-Kader feststehen. Zwei Tage später erfolgt die Anreise zur Europameisterschaft in Michalovce (SVK), wo die Österreicherinnen in der Gruppe A auf Russland, Niederlande und Deutschland treffen. Die Top-2 jeder Gruppe erreichen die Hauptrunde, die jeweils Dritt- und Viertplatzierten spielen um die Plätze 9 bis 16.

Int. Toyota Lambeng Girls-Cup 2017 in Saarbrücken

Gruppe A: Österreich, Dänemark, Finnland, HV Saar
Gruppe B: Deutschland, Norwegen, Slowakei, Baden Württemberg

Spielplan Österreich
Freitag
Österreich - Saarland-Auswahl 23:8 (11:6)
Beste Torschützinnen AUT: NEIDHART 4, DRAMAC K. 3

Österreich - Finnland 24:17 (15:11)
Beste Torschützinnen AUT: FEHRINGER 4, MARKSTEINER 4

Samstag
13:00 Uhr: Österreich - Dänemark

15:00 Uhr: Dritter Gruppe A - Vierter Gruppe B
16:00 Uhr: Vierter Gruppe A - Dritter Gruppe B
17:00 Uhr: Erster Gruppe A - Zweiter Gruppe B
18:00 Uhr: Zweiter Gruppe A - Erster Gruppe B

Sonntag

09:00 Uhr: Spiel um Platz 7
10:00 Uhr: Spiel um Platz 5
11:00 Uhr: Spiel um Platz 3
12:00 Uhr: Finale

ÖHB-Kader NF 2000

BETZ Katrin (Union St. Pölten) 15.02.2002
DRAMAC Isabell (Hypo NÖ) 17.05.2000
DRAMAC Kristina (WAT Atzgersdorf) 09.01.2002
FEHRINGER Lilly (WAT Atzgersdorf) 15.02.2001
GELJIC Manuela (MGA Fivers) 21.05.2000
IVANCOK Lena (MGA Fivers) 29.03.2001
KOFLER Lea (WAT Atzgersdorf) 09.08.2000
MAKSIMOVIC Suzanna (SSV Dornbirn Schoren) 25.01.2001
MARKSTEINER Adriana (SSV Dornbirn Schoren) 21.02.2000
MARTINOVIC Kristina (MGA Fivers) 14.11.2001
MILICEVIC Martina (SSV Dornbirn Schoren) 28.04.2001
MISIC Natali (ROOMZ HOTELS ZV Handball Wr. Neustadt) 24.02.2000
NEIDHART Nina (HC Vöslau) 16.06.2001
NOVAK Sophie (WAT Atzgersdorf) 09.06.2000
PANDZA Katarina (Hypo NÖ) 17.04.2002
SCHLEGEL Klara (UHC Eggenburg) 07.05.2001
SPALT Lisa (HIB Handball Graz) 13.01.2002

Betreuerinnen:
Teamtrainerin: Ausra Fridrikas
Co-Trainerin: Marina Budecevic
Co-Trainerin: Simona Spiridon

Foto © ÖHB/Pucher

sportlive.at