16.04.2017

U19-Burschen in Bugojno starke Vierte

Das männliche U19-Nationalteam des ÖHB (Jahrgänge 1998 u. jünger) hat sich bei der 5. Auflage des "Handball is my future"-Tournament supported by Qatari Handball Federation in Bugojno/Bosnien & Herzegowina hervorragend verkauft und Platz vier belegt. Die Auswahl von Teamchef Christian Glaser musste sich zum Abschluss im kleinen Finale Vize-Europameister Kroatien mit 31:42 (15:25) geschlagen geben.

„Die Kroaten waren nach ihrer überraschenden Semifinal-Niederlage gegen Polen so richtig aufgestachelt und auf Wiedergutmachung aus. Dementsprechend sind sie enormes Tempo gegangen. Zu Beginn konnten wir noch mithalten, dann wurden allerdings einige Chancen vergeben und Kroatien konnte davonziehen. Die Batterien waren nach der enorm anstrengenden Partie gegen Slowenien am Samstag einfach leer. Nach Umstellungen zu Beginn der zweiten Halbzeit ist es aber besser gelaufen. Da waren wir wieder auf Augenhöhe“, resümierte Teamchef Glaser.

Seine Turnier-Bilanz: „Wir konnten uns in Bugojno mit Top-Nationen messen. Die Spieler haben einen großen Schritt vorwärts gemacht. Die schwächere erste Halbzeit heute kann den durchwegs positiven Gesamteindruck nicht trüben!“

Im Juli bei Turnier in Rumänien
Das "Handball is my future"-Tournament war nicht der letzte Turniereinsatz des 98er-Teams im Jahr 2017. Denn man wurde vom rumänischen Verband zu einem Viernationen-Turnier Mitte Juli eingeladen, an dem u. a. Spanien teilnehmen wird. Glaser: „Spanien ist wie Kroatien und Slowenien eine Top-Nation. Die Partie wird für unsere Burschen also ein weiteres Highlight!“

"Handball is my future"-Tournament

Gruppe A
Österreich - Kroatien 29:35 (15:16)Beste Torschützen AUT: NICOLUSSI 5, STEVANOVIC 5, VUCKOVIC 4, DAMBÖCK 3, HAUNOLD 3

Österreich - Schweiz 22:22 (11:14)
Beste Torschützen AUT: STEVANOVIC 6, NICOLUSSI 5, NIGG 3, HUTECEK 2, STUMMER 2, VUCKOVIC 2

Österreich - Katar 42:24 (21:11)
Beste Torschützen AUT: GANGEL 13, NIGG 6, STUMMER 5, MOHR 3, NICOLUSSI 3, VUCKOVIC 3

Schweiz - Katar 33:18 (17:6)
Kroatien - Schweiz 40:32 (23:16)

Gruppe B
Slowenien - Bosnien & Herzegowina 33:30 (16:14)
Polen - Mazedonien 25:22 (10:8)
Bosnien & Herzegowina - Mazedonien 29:33 (19:17)
Slowenien - Polen 36:28 (19:15)
Slowenien - Mazedonien 32:23 (15:9)

Halbfinale
Österreich - Slowenien 27:29 (13:17)
Tore AUT: NICOLUSSI 7, VUCKOVIC 6, STUMMER 3, STEVANOVIC 3, GANGEL 2, HUTECEK 2, MOHR 2, DAMBÖCK 1, POSSET 1

Kroatien - Polen 25:27 (12:18)

Kreuzspiele
Katar - Mazedonien 20:38 (13:18)
Schweiz - Bosnien & Herzegowina 33:26 (16:15)

Finale
Slowenien - Polen

Spiel um Platz 3
Österreich - Kroatien 31:42 (15:25)
Tore AUT: HUTECEK 5, KRAL 5, MOHR 4, NICOLUSSI 3, VUCKOVIC 3, STUMMER 2, KLETTENHOFER 2, HAUNOLD 2, STEVANOVIC 2, DAMBÖCK 1, GANGEL 1, WOLFFHARDT 1

Spiel um Platz 5
Schweiz - Mazedonien 38:20

Spiel um Platz 7
Katar - Bosnien & Herzegowina 25:31


Kader NM 1998
DAMBÖCK Eric Fivers WAT Margareten/LW
POSSET Paul (Union St. Pölten/LB)
GANGEL Lukas (Fivers WAT Margareten/RW)
HAUNOLD Marc Andre (Tecton WAT Atzgersdorf/CB)
HUTECEK Sebastian (UHC Eggenburg/CB)
KLETTENHOFER Julian (Vöslauer HC/LB)
KRAL Johannes (SU St.Pölten/RB)
MOHR Florian (Bregenz Handball/PV)
NICOLUSSI Maximilian (Fivers WAT Margareten/CB)
NIGG David (SU St. Pölten/LW)
NIKOLIC Leo (Tecton WAT Atzgersdorf/GK)
PLANK Dorian (HIB Handball Graz/GK)
STEVANOVIC Nikola (Fivers WAT Margareten/RW)
STUMMER Luis (Fivers WAT Margareten/LW)
VUCKOVIC Igor (Fivers WAT Margareten/LB)
WOLFFHARDT Maximilian (UHC Tulln/PV)

sportlive.at