21.07.2017

U20-Team unterliegt in Calarasi Spanien

Österreichs Burschen-Nationalmannschaft des Jahrgangs 1998 war am Freitag erstmals bei einem Einladungsturnier im rumänischen Calarasi im Einsatz. Die Auswahl von ÖHB-Trainer Christian Glaser musste sich Spanien 23:30 (17:13) geschlagen geben.

"Leider ist es uns heute einmal mehr  nicht gelungen, unser Spiel gegen eine Top-Nation über bis zum Schluss durchzuziehen. Wir sind in der 51. Minute erstmals in Rückstand geraten. Danach ging nicht mehr viel. Man muss aber auch sagen, dass die Spanier – das trifft übrigens auch auf die Rumänen zu – sich seit Anfang Juli in der WM-Vorbereitung befinden und sehr gut im Schuss sind", berichtet ÖHB-Delegationsleiter Gerhard Bayer.

Am Samstag trifft Rotweißrot ab 17 Uhr auf die Gastgeber, die wohl das physisch stärkste Team in Calarasi stellen. Am Sonntag ab 10:30 Uhr geht es gegen Bahrain.

Freitag:

Österreich - Spanien 23:30 (17:13) 
Tore AUT: Stevanovic 6, Gangel 3, Fuchs 3, Kopic 3, Hutecek 2, Vuckovic 2, Mohr 2, Nicolussi 1, Zangl 1

Rumänien - Bahrain 27:28 (14:15)

Samstag:
17 Uhr Österreich - Rumänien
19 Uhr Spanien - Bahrain

Sonntag:
10:30 Uhr Österreich - Bahrain
12:30 Uhr Rumänien - Spanien