08.01.2017

Ungarns Junioren fahren zur WM

Ungarns Handball-Junioren wurden beim WM-Qualifikationsturnier in der Südstadt ihrer Favoritenrolle gerecht. Nach dem hart erkämpften 28:27 (12:10)-Erfolg über die Österreicher zum Auftakt gewannen sie am Sonntag das endscheidende Spiel um das WM-Ticket gegen Tschechien mit 29:25 (12:9).

Die Ungarn übernahmen mit dem Treffer zum 3:2 in der sechsten Minute das Kommando, setzten sich in Folge Tor um Tor ab. Nach der Pause betrug der der Vorsprung zwischenzeitig acht Treffer.

Das ÖHB-Team belegte hinter Tschechien den dritten Platz.

WM-QUALIFIKATION
06. Jänner, Südstadt: Österreich vs.Ungarn 27:28 (10:12)
07. Jänner, Südstadt: Österreich vs. Tschechien 26:30 (13:15)
08. Jänner, Südstadt: Ungarn vs. Tschechien 29:25 (12:9)

Tabelle
1. Ungarn 2 2 0 0 57:52 +5 4
2. Tschechien 2 1 0 1 55:55 0 2
3. Österreich 2 0 0 2 53:58 -5 0

FOTO © ÖHB/PUCHER