16.05.2017

Weltmeisterschaft 2019 wieder mit Hauptrunde

Die Internationale Handball Föderation (IHF) hat beschlossen, dass die Weltmeisterschaft 2019 in Deutschland und Dänemark im alten Modus ausgetragen wird. Das heißt, man kehrt anstelle eines Achtel- und Viertelfinales zum Format mit einer Hauptrunde zurück.

Davor wird eine Vorrunde mit vier Gruppen zu je sechs Mannschaften absolviert. Jeweils die besten drei Teams kommen weiter. Somit nehmen zwölf Mannschaften an der Hauptrunde, die in zwei Sechsergruppen ausgetragen wird, teil. Die Ergebnisse aus der Vorrunde werden mitgenommen. Auf die Hauptrunde folgen die Semifinal- und Platzierungsspiele.

FOTO © FRANCE HANDBALL 2017