18.05.2017

WHA: Stockerau vs. Trofaiach um Bronze-Medaille

Für die Damen des UHC Müllner Bau Stockerau und des ATV TDE Group Trofaiach steht am Samstag in der letzten Runde des WHA-Grunddurchgangs viel auf dem Spiel. Schließlich geht es zwischen den beiden Teams im direkten Duell um Platz drei. Während den Steirerinnen bereits ein Unentschieden zum Gewinn der Bronzemedaille genügt, müssen die Niederösterreicherinnen einen Sieg mit zumindest +2-Toren einfahren, um die Saison als Dritter abzuschließen.

Interessant verspricht auch das Aufeinandertreffen zwischen dem GD-Sieger Hypo NÖ und -Zweiten MGA Fivers zu werden. Denn bereits am Donnerstag begegnen einander der Serienmeister und der frischgebackene Cupsieger im ersten WHA-Finale erneut. MGA Fivers-Coach Zeljko Gasperov erklärte am vergangenen Wochenende, dass bei manchen seiner Spielerinnen die Kräfte zum Ende einer langen und intensiven Saison langsam schwinden. "Wir werden alles geben, wissen aber, dass Hypo NÖ den größeren Kader und damit mehr Möglichkeiten hat", so Gasperov. Dass sein Team dazu in der Lage ist, für eine Sensation zu sorgen, bewies es erst am 15. April mit dem Sieg im ÖHB-Cup-Finale. Gegner damals Hypo NÖ...

Der SSV Dornbirn Schoren darf sich noch Hoffnungen auf Platz vier machen. Dazu muss das Ländle-Team allerdings beim WAT Atzgersdorf und Trofaiach in Stockerau gewinnen. Die Atzgersdorferinnen können sich ihrerseits mit einem Sieg über die Schoren-Damen Rang fünf sichern.

Die Union APG Korneuburg  empfängt zum Abschluss HIB Handball Graz. Der Vizemeister der vergangenen Saison wird diese Spielzeit am Tabellenende abschließen. Nach dem Umbruch im vergangenen Sommer zeigte die junge Mannschaft zwar gute Ansätze, konnte aber nur zwei Siege einfahren. Der letzte Platz ist allerdings zu verschmerzen, gibt es doch in dieser Saison keinen Absteiger. Zum Abschluss gastiert HIB Handball Graz in Korneuburg. Die Murstädterinnen würden sich mit einem Sieg noch auf Rang sieben verbessern.

Die Union St. Pölten wird die Saison als Zehnter beenden. Im Heimspiel gegen den HC Sparkasse BW Feldkirch geht es nur noch um einen positiven Ausklang.

WHA-GD, 22. und letzte Runde
20.05., 17:15: Union APG Korneuburg Handball - HIB Handball Graz
20.05., 18:00: WAT Atzgersdorf - SSV Dornbirn Schoren
20.05., 19:00: Union St. Pölten - HC Sparkasse BW Feldkirch
20.05., 19:00: UHC Müllner Bau Stockerau - ATV TDE Group Trofaiach      
20.05., 19:00: Hypo NÖ - MGA Fivers

Ergebnisse, Tabelle, Spielplan

WHA-Finale
25.05., 18:00: MGA Fivers - Hypo NÖ 
27.05., 18:00: Hypo NÖ -  MGA Fivers

FOTO © ATV/Dörfler

sportlive.at